Vorbei an Burgen und Schloessern im oberen Mittelrheintal

 
  Burgen im Rheintal
Hier sind der Reihe nach einige der Burgen und Schloesser aufgelistet, welche bei ner Fahrt am Rhein von Koblenz bis Ruedesheim zu sehen sind. Allerdings sollte die Tour nicht Sonntagnachmittag oder an nem Feiertag stattfinden, (macht wegen der ganzen Blechdosen, die dann ebenfalls unnerwegs sind, keinen Spass).
Hin und wieder gibts hier zB in Braubach, Kamp oder Wellmich auch "mobile Fotostudios".
Startpunkt Koblenz rheinaufwaerts
Standort jeweils mit  *  gekennzeichnet
  •  = rechtsrheinisch
  •  = linksrheinisch
  •  = weder noch, da mittendrin

  • Festung Ehrenbreitstein
  • Koblenzer Schloss
  • Schloss Stolzenfels
  • Burg Lahneck
  • Marksburg
  • feindliche Brueder
  • Burg Maus
  • Burg Reichenberg
  • Burg Katz
  • Ruine Rheinfels
  • Schoenburg
  • Gutenfels
  • Stahleck
  • Pfalzgrafenstein
  • Ruine Fuerstenberg
  • Heimburg
  • Sooneck
  • Reichenstein
  • Rheinstein
  • Maeuseturm
  • Ehrenfels
  • Burg Knoop
  • Broemersburg

  • Ende der Kultur-Tour iss dann kurz hinter Ruedesheim

    Da ich des oefteren in dieser wunderschoenen Gegend unterwegs bin und mich auch jedesmal fuer einige km vom Rhein entferne, um den einen oder anderen "gewollten Umweg" zu fahren, bevorzuge ich doch meist (ca. 90%) die rechtsrheinische Variante, da ich dann auch noch wunderbare Strecken im Taunus mitnehmen kann und nach nem Schlenker von etwa 50 - 70 km doch wieder am Rhein rauskomme und das nur 5 km von dort entfernt, wo ich die Rhein-Route vorher verlassen habe. So werden aus 70 km Rheinstrecke, schon mal 200 km (plus An-und Abfahrt nach Koblenz und Ruedesheim)
    Unterwegs sind natuerlich noch andere "Sehenswuerdigkeiten" zu bestaunen, wobei man auf das eine oder andere durchaus verzichten kann (zB. Drosselgasse)und man auch nicht alle Burgen bzw. Schloesser besichtigen kann (wahrscheinlich auch gar nicht besichtigen WILL).
    Da diese Region aber, --zumindest fuer mich--, immer ne Tour wert iss, werde ich noch einige Haltepunkte aufzaehlen, an denen man ruhig mal vom Mopped absteigen kann und einige Meter zu Fuss zuruecklegen kann! (Und sei es nur um das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen zu lassen)
    Fangen wir wieder in Koblenz an:
    Auf der Ehrenbreitstein einfach mal das Mopped vor der Festungsanlage stehen lassen (geht eh nicht anders) und im Innenhof den Blick auf den Zusammenfluss von Rhein und Mosel, sowie aufs deutsche Eck aus der Vogelperspektive geniessen.
    Die Biergaerten am deutschen Eck -mit Eiscafe- oder der etwas kleinere in den Rheinanlagen direkt beim "Cafe Rheinanlagen" sind auch immer ne Pause wert.
    In Lahnstein (Niederlahnstein) ist ein Besuch bei Maximilians schon fast Pflicht (lohnt sich auch, wenn der Biergarten draussen mal nicht geoeffnet sein sollte)
    Wer nach 17 Uhr noch hier unterwegs iss, sollte sich in Ober-Lahnstein beim Bf durch die Unterfuehrung Richtung Hafen orientieren, um sich hier ne 1a Pizza oder einen sehr guten Salat einzuverleiben. (Kueche erst ab 17 Uhr geoeffnet, Kaffee u Kuchen auch vorher)
    In Osterspai ist am Ortseingang (von Braubach kommend) ein recht guter Imbiss.
    Kurz hinter Filsen lohnt es sich mal, die Rheinseite zu wechseln, um in Boppard durchs Muehlental (auf den Hunsrueck) zu fahren oder das Mopped einfach mal stehen zu lassen unn mit der Sesselbahn auf die Rheinhoehe "gondeln", um hier die Rheinschleife oder den "4 Seenblick" zu geniessen. (naechste Faehre dann wieder in St.Goar)
    Wer auf der oestl. Rheinseite bleibt: in Kamp am Schwimmbad gibts 2 Moeglichkeiten sich bei nem Imbiss zu staerken (habe allerdings erst einen davon ausprobiert).
    Ausserdem gibts hier noch die Moeglichkeit einen Kaffee zu sich zu nehmen und dabei den Blick auf den Rhein und auf Boppard von oben zu geniessen, indem man beim Kloster von der B42 abbiegt, nen knappen km den Berg hochfaehrt, um auf den feindlichen Bruedern ne Kaffeepause einzulegen.
    In Kestert ist mir nur der "Schladt" bekannt, macht zwar nicht viel her, aber das Essen ist g&g (gut unn guenstig).
    St.Goarshausen bietet ausser ner Tankstelle unn der Loreley nichts Besonderes. (Ausser 3 Moeglichkeiten auf herrlichen kleinen Strassen in den Taunus zu fahren um entweder nach 30 oder 50 km den Rhein wieder zu erreichen ---ebenfalls bei St.Goarshausen)
    Wer von Kamp bis St.Goar die B9 (andere Rheinseite) genommen hat, sollte spaetestens hier mit der Faehre erneut den Rhein ueberqueren um auf die B42 zurueckzukehren.
    In Kaub geht ebenfalls ne schoene Moppedstrecke links ab in den Taunus und hier gibts nen Imbiss, der bei vielen Moppedfahrern recht beliebt iss. (Nicht zu uebersehen, direkt an der Strasse mit Blick auf die Pfalz (Pfalzgrafenstein), die mitten im Rhein steht)
    Lorch ist bei fast allen ja wohl wegen des Wispertal bekannt, obwohl es hier 2 recht unbekannte Moeglichkeiten gibt auf den Taunus zu gelangen, um das blaue Laendchen auf leeren Strassen zu erkunden.
    Sollte die eine oder andere Info, Sehenswuerdigkeit oder Pausen-Moeglichkeit fehlen, seht es mir bitte nach, da ich 1. nicht alles hier veroeffentlichen kann, 2.ich auch nicht alles kennen kann und 3. dies nur meine persoenlichen Eindruecke darstellt. Bin aber gerne bereit, weitere Infos zu geben!

    zur e-mail
    Startseite     |     Drucken
     ein Eintrag im GB waere nett